LOVE LIFE-Kampagne 2017

Neu: Mit Safer-Sex-Check für personalisierte Empfehlungen auf lovelife.ch

«Partner wechselt. Safer Sex bleibt.»

Ab dem 23. Oktober 2017 zeigt die LOVE LIFE-Kampagne des Bundesamt für Gesundheit (BAG), der Aids-Hilfe und SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz erneut die Infektionsrisiken beim Wechsel von Sexualpartnern auf. Ausserdem steht mit dem Safer-Sex-Check ein neues Tool für personalisierte Empfehlungen im Internet zur Verfügung.

LOVE LIFE-Kampagne: Ein häufiger Wechsel des Sexualpartners erhöht das Risiko einer Ansteckung mit einer sexuell übertragbaren Infektion wie Gonorrhoe, Syphilis oder Chlamydiose beträchtlich. Die LOVE LIFE-Kampagne befasst sich ab dem 23. Oktober erneut mit diesem Thema, und zwar unter dem Motto: «Partner wechselt. Safer Sex bleibt.»

>> Medienmitteilung vom 23. Oktober 2017
>> Faktenblatt
>> Kampagnenmaterial
kleinplakat-frau-d Bildschirmfoto 2017-10-23 um 08.21.37

Safer-Sex-Check für personalisierte Empfehlungen

Die Safer-Sex-Botschaften sind in den letzten Jahren komplexer geworden. Safer Sex ist nicht mehr nur HIV-Prävention, sondern soll auch vor anderen sexuell übertragenen Infektionen (STI) schützen. Medizinische Fortschritte haben zudem die Möglichkeiten, sich vor einer Ansteckung mit HIV zu schützen, vielseitiger gemacht (Prä-Expositions-Prophylaxe PrEP). Und nicht zuletzt gibt es neuere wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Ansteckungsrisiken.Diese zeigen: Safer Sex ist individueller geworden. Dem Bundesamt für Gesundheit ist es wichtig, die Menschen mit den Botschaften zu bedienen, die für sie persönlich relevant sind. Nur zwei Safer-Sex-Regeln – dafür mit Safer-Sex-Check. Neu werden nur noch zwei Safer-Sex-Regeln kommuniziert:
1. Vaginalsex und Analsex mit Kondom.
2. Und weil’s jede(r) anders liebt: Mach jetzt deinen persönlichen Safer-Sex-Check auf lovelife.ch.
Die Safer-Sex-Regel «beim Vaginal- oder Analsex Kondome verwenden» bleibt aktuell. Kondome sind nach wie vor ein zuverlässiger und kostengünstiger Schutz vor HIV. Und Kondome verringern das Risiko, sich mit einer anderen STI anzustecken. Alle weiteren Safer-Sex-Empfehlungen erfährt man individuell dank dem Safer-Sex-Check.

Der neue Safer-Sex-Check

  • Der Safer-Sex-Check ist ein Online-Tool auf www.lovelife.ch. Er vermittelt Safer-Sex-Empfehlungen anonym, verständlich und persönlich.
  • Nach dem Beantworten weniger Fragen zum eigenen Sexleben generiert der Check persönlich gültige Safer-Sex-Empfehlungen. Diese zeigen, wie man sich vor einer Ansteckung mit HIV oder ein er anderen sexuell übertragbaren Infektion am besten schützen kann.
  • Im Safer-Sex-Check werden alle Kategorien von Empfehlungen, die für den Schutz relevant sind, aufgeführt: Schutz mit Kondom, Schutz durch Impfungen, Informationen zu Sexpraktiken, die Risiken bergen können, Beratungsgespräche mit einer >Fachperson über HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen sowie Tests. Die persönlichen Empfehlungen können zur Gedächtnisstütze oder als Grundlage für ein Beratungsgespräch ausgedruckt werden.
  • Wenn sich die persönliche Situation verändert, sei dies, weil sich beispielsweise die Sexpraktiken ändern oder wenn Partner wechseln, ist es wichtig, den Check erneut auszufüllen. So ist sichergestellt, dass man immer die für die aktuelle Lebenssituation gültigen Empfehlungen hat.

 

Kontakt SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz

Büro Bern: 031 311 44 08
Büro Lausanne: 021 661 22 33
info@sexuelle-gesundheit.ch

Ihre Spende


Gerne können Sie uns Ihre Spende mit dem Vermerk "Spende"
auf unser Post-Konto 10-29561-9 überweisen.

Herzlichen Dank!