gesundheit schwyz, Gesundheitsförderung und Prävention
Adresse Centralstrasse 5d
6410 Goldau
Kanton SZ
Telefon041 859 17 27
Fax041 859 17 29
E-Mailgesundheit-schwyz@triaplus.ch
Websitegesundheit-schwyz.ch

Profil

KurzbeschreibungGesundheit Schwyz ist ein eigenständiger Bereich der Triaplus AG, Integrierte Psychiatrie Uri, Schwyz und Zug, und arbeitet als Fachstelle der Gesundheitsförderung und Prävention in den Bereichen:
- Sexualität, HIV und Aids
- Alkohol
- Tabak
- Psychische Gesundheit
- Alter und Gesundheit
- Gesundheitsförderung und Prävention Sekundarstufe II
- Kontaktstelle Selbsthilfe des Kantons Schwyz
Status
  • Beratungsstelle mit kantonalem Leistungsauftrag
  • Fachstelle für Gesundheitsförderung und Prävention mit kantonalem Leistungsauftrag

Wegbeschreibung

Lageplan
ÖffnungszeitenSie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 9 bis 12Uhr und von 13.30 bis 17Uhr.
Die Mediothek ist während diesen Zeiten am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag betreut.
Fachberatungen sind nach telefonischer Vereinbarung von Montag bis Freitag möglich.

Beratungsarten

Telefonische Beratung
  • Auf Wunsch anonym bleiben
  • Möglichkeit, das Geschlecht der Beratungsperson anzufragen
Online Beratung
  • Auf Wunsch anonym bleiben
  • Möglichkeit, das Geschlecht der Beratungsperson anzufragen
Persönliche Beratung
  • Auf Wunsch anonym bleiben
  • Möglichkeit, das Geschlecht der Beratungsperson anzufragen
  • Einzelberatung
  • Paarberatung
  • Gruppenberatung

Beratungssprachen

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle bieten Beratung in folgenden Sprachen an
  • Deutsch
  • Englisch
Hinweise
  • Bei Bedarf organisiert die Beratungsstelle einen Übersetzungsdienst. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit der Beratungsstelle auf.
  • Kosten werden von der Beratungsstelle übernommen
  • Die KlientInnen können selbst eine Person für die Übersetzung mitbringen. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit der Beratungsstelle auf.

Beratungsthemen

Die Beratungsstelle bietet alle untenstehenden Leistungen an. Die entsprechenden Symbole weisen jeweils darauf hin, ob es sich dabei um eine kostenlose oder kostenpflichtige Leistung handelt oder ob diese von der Krankenkasse übernommen wird.
Legende
Kostenlose Beratung/Dienstleistung
Beratung/Dienstleistung zu Lasten des Klienten/der Klientin
Kosten der Beratung/Dienstleistung wird von der Krankenkasse übernommen
Erkundigen Sie sich bei der Beratungsstelle über die Kosten dieser Beratung/Dienstleistung

Sexualität

Beratung bei Fragen zur Sexualität
Beratung zu Sexualität für Kinder und Jugendliche
Beratung bei Fragen zu sexueller Orientierung (Heterosexualität, Homosexualität, Bisexualität)
Beratung bei Fragen zur sexuellen Identität (Transsexualität)
Beratung zu Sexualität und Behinderung (geistig und/oder körperlich)
Beratung bei Genitalverstümmelung/ Mädchenbeschneidung (FGM)
Beratung bei Beschneidung von Jungen und Männern

Sexualpädagogische Fachberatung

Sexualpädagogische Fachberatung für Lehrpersonen, Eltern, usw.
Weitere Beratungsleistung zum Thema Sexualpädagogik: Sexualpädagogische Einsätze an Schulen

Sexuell übertragbare Infektionen (STI)

Informationen zu HIV/ Aids und weiteren STI (Sexuell übertragbare Infektionen)
Beratung zu Präventionsmöglichkeiten von HIV/ Aids und STI
Beratung zum HIV – Test
Beratung zu weiteren STI – Tests (Sexuell übertragbare Infektionen)
Beratung von HIV-positiven Menschen und/oder ihrem Umfeld
Beratung zu HIV/ Aids und Arbeit, HIV/ Aids und Krankenkasse, HIV/ Aids und Sozialversicherung, HIV/ Aids und juristischen Fragen

Sexuelle Gewalt

Beratung bei sexueller Gewalt (Vergewaltigung, sexuelle Ausbeutung usw.)

Das Team der Beratungsstelle

Anzahl Mitarbeitende der Beratungsstelle: 8 Person(en)

NameBusinger Freddy
GeschlechtMann
FunktionLeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • MAS Prävention & Gesundheitsförderung
NameBläuer Jürg
GeschlechtMann
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • Theologe
NameDemel Roland
GeschlechtMann
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • Fachperson sexuelle Gesundheit in Bildung und Beratung, SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz
  • Psychologin/ Psychologe (Universitätsabschluss)
  • MAS Management im Sozial- und Gesundheitsbereich
NameDuss Eliane
GeschlechtFrau
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • Sexualpädagogin/ -pädagoge, SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz
NameEvelyne Weber
GeschlechtFrau
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • MAS Prävention und Gesundheitsförderung
NameLeutwyler Cornelia
GeschlechtFrau
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • Sozialarbeiterin/ -arbeiter FH
NameWittek Jana
GeschlechtFrau
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • Dipl. Gesundheitswirtin (FH) / Fachperson psychische Gesundheit
NameZai Denise
GeschlechtFrau
FunktionMitarbeiterIn Beratungsstelle
Aus- und Weiterbildung
  • B. Sc. ZFH in angewandter Psychologie / Fachperson Abhängigkeit/Sucht

Veranstaltungen

Kontaktieren Sie die Beratungsstelle, um mehr über die hier aufgeführten und weitere Veranstaltungen zu erfahren (Daten, Kosten etc.).

Veranstaltung fürZum Thema
Legende
Kostenlose Dienstleistung
Kostenpflichtige Dienstleistung
Je nach Fall

Dokumentations- und Informationsmaterial

Bibliothek mit Ausleihe
Abgabe von Informationsmaterial
Abgabe von Lehrmaterial
Online Dokumentationspd.lubib.ch/index.php3

Spezialisierung

Unser Auftrag:
- Information und Beratung in Gesundheitsförderung und Prävention mit den thematischen Schwerpunkten Sucht und Abhängigkeit, psychische Gesundheit, Sexualität und Alter für die Lebenswelten Betriebe, Gemeinden, Familien, Freizeit und Schulen
- Durchführung von Projekten und Programmen zu den Schwerpunktthemen Sucht und Abhängigkeit, psychische Gesundheit, Sexualität, Alter
- Kontaktstelle Selbsthilfe des Kantons Schwyz
- Unterstützung der Gesundheitsförderung und Prävention an den Sek II Schulen

Unsere Partner / Zielgruppen:
Gesundheit Schwyz arbeitet mit kantonalen und privaten Stellen und mit Institutionen und Schulen zusammen. Sie führt Projekte für die Öffentlichkeit, für Gemeinden, Institutionen, Organisationen und Unternehmen, Familien- und Freizeitorganisationen durch.

So arbeiten wir:
- Informationen und Triage
- Fachberatungen
- Informations- und Bildungsveranstaltungen
- Medienarbeit
- Schulung und Beratung von Schlüsselpersonen (BerufsbildnerInnen, JugendarbeiterInnen, Lehrpersonen, Sozialtätige, VertreterInnen von Gemeinden und Behörden und andere mehr)
- Anonyme Telefon- und Emailberatung
- Beratung und Begleitung von Menschen mit HIV/Aids und ihren Angehörigen