Schwangerschaftsberatungsstelle, Kantonsspital Winterthur, Dept. Gynäkologie und Geburtshilfe
Adresse Ambulatorium/Notfall Frauenklinik
Brauerstr. 15
Parterre Hochhaus
8400 Winterthur
Kanton ZH
Telefon052 266 30 30
Websitewww.ksw.ch

Profil

Profil
  • Beratungsstelle in Spital integriert
  • Beratungsstelle mit medizinischem Personal
  • Beratungsstelle verschreibt Rezepte
KurzbeschreibungIntegriert ins Ambulatorium der Frauenklinik des KSW:
-Beratung, Abklärung, Therapie bei unerfülltem Kinderwunsch
-Beratung bei Konfliktschwangerschaft/unerwünschter Schwangerschaft
-Beratung bzgl. Schwangerschaft und Pränataldiagnostik
-Antikonzeptionsberatung
-Prävention: STD-Beratung, Abklärung und Therapie, inkl.Beratung zu HPV und HPV-Impfung
Status
  • Beratungsstelle für sexuelle und reproduktive Gesundheit gemäss Bundesgesetz SR 857.5 von 1981
  • Beratungsstelle für pränatale Diagnostik gemäss Bundesgesetz über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMG) von 2004
  • Beratungsstelle mit kantonalem Leistungsauftrag

Wegbeschreibung

Lageplan
WegbeschreibungVom Winterthurer Hauptbahnhof mit der Linie 3 oder 676 direkt bis Kantonsspital oder mit der Linie 10 bis Haldengut.
Aufgrund von Bauarbeiten bitte mehr Zeit bei der Anfahrt einplanen. Das Parkhaus sowie der Eingang über die Passerelle sind ausgeschildert.
ÖffnungszeitenMontag-Freitag 08.00-12.00 und 13.00-16.00

Beratungsarten

Persönliche Beratung
  • Einzelberatung
  • Paarberatung

Beratungssprachen

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle bieten Beratung in folgenden Sprachen an
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Hinweise
  • Bei Bedarf organisiert die Beratungsstelle einen Übersetzungsdienst. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit der Beratungsstelle auf.
  • Kosten zu Lasten der Klientin/ des Klienten
  • Die KlientInnen können selbst eine Person für die Übersetzung mitbringen. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit der Beratungsstelle auf.

Beratungsthemen

Die Beratungsstelle bietet alle untenstehenden Leistungen an. Die entsprechenden Symbole weisen jeweils darauf hin, ob es sich dabei um eine kostenlose oder kostenpflichtige Leistung handelt oder ob diese von der Krankenkasse übernommen wird.
Legende
Kostenlose Beratung/Dienstleistung
Beratung/Dienstleistung zu Lasten des Klienten/der Klientin
Kosten der Beratung/Dienstleistung wird von der Krankenkasse übernommen
Erkundigen Sie sich bei der Beratungsstelle über die Kosten dieser Beratung/Dienstleistung

Schwangerschaft

Durchführung von Schwangerschaftstest
Beratung zu Schwangerschaftsverlauf, Geburtsvorbereitung, Entbindungsmöglichkeiten
Durchführung von Geburtsvorbereitungskursen
  • für Frauen und Männer
Postnatale Betreuung, Stillberatung
Beratung zu Vaterschaftsabklärung

Schwangerschaftsverhütung und Familienplanung

Beratung zu Schwangerschaftsverhütung
  • für Frauen und Männer
Verschreibung von Verhütungsmittel
Beratung bei Kinderwunsch, ungewollter Kinderlosigkeit

Schwangerschaftsambivalenz

Schwangerschaftsambivalenz: Beratung bei Entscheidung über Schwangerschaft oder Schwangerschaftsabbruch

Schwangerschaftsabbruch

Beratung bei unerwünschter Schwangerschaft: Beratung zu Schwangerschaftsabbruch und Gesetz, Beratung zu Schwangerschaftsverhütung
Durchführung von medikamentösem Schwangerschaftsabbruch
Durchführung von chirurgischem Schwangerschaftsabbruch
Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch

Psychosoziale Beratung zu pränataler Untersuchung

Psychosoziale Beratung zu pränataler Untersuchung

Notfallverhütung

Beratung zur Pille danach (Notfallkontrazeption)

Sexualität

Beratung bei Fragen zur Sexualität
Beratung zu Sexualität für Kinder und Jugendliche
Beratung zu Sexualität in der Lebensmitte und im Alter
Beratung zu Sexualität in der Nachgeburtszeit
Beratung bei sexuellen Problemen
Beratung zu Sexualität und Behinderung (geistig und/oder körperlich)
Beratung bei Genitalverstümmelung/ Mädchenbeschneidung (FGM)

Sexuell übertragbare Infektionen (STI)

Informationen zu HIV/ Aids und weiteren STI (Sexuell übertragbare Infektionen)
Beratung zu Präventionsmöglichkeiten von HIV/ Aids und STI
Beratung zum HIV – Test
Durchführung des HIV – Tests
  • anonym
Beratung zu weiteren STI – Tests (Sexuell übertragbare Infektionen)
Durchführung von weiteren STI – Tests (Sexuell übertragbare Infektionen)
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Hepatitis C
  • Gonorrhö (Tripper)
  • Chlamydien
  • Herpes
  • Syphilis
  • Trichomonaden
  • Feigwarzen
  • Pilzerkrankungen
Durchführung von STI – Therapien (Sexuell übertragbare Infektionen)

Sprechstundenangebot: Gynäkologie und Andrologie

Durchführung von gynäkologischer Untersuchung/ Jahreskontrolle
Medizinische Behandlung in der Menopause
Mammographie, Früherkennung von Brustkrebs
Urologische Untersuchung

Das Team der Beratungsstelle

Anzahl Mitarbeitende der Beratungsstelle: 16 Person(en)

Veranstaltungen

Kontaktieren Sie die Beratungsstelle, um mehr über die hier aufgeführten und weitere Veranstaltungen zu erfahren (Daten, Kosten etc.).

Veranstaltung fürZum Thema
PublikumUrogynäkologie
Publikumgyn. Endokrinologie
PublikumSchwangerschaft
PublikumBrustkrebs
Fachpersonengynäkologische Tumorerkrankungen
PublikumMenopause
Legende
Kostenlose Dienstleistung
Kostenpflichtige Dienstleistung
Je nach Fall

Dokumentations- und Informationsmaterial

Abgabe von Informationsmaterial
Weiteres Informations- und DokumentationsmaterialWebsite KSW: Frauenklinik, Ambulatorium: Themen zur Frauengesundheit

Tätigkeitsberichte