Zentrum für sexuelle Gesundheit, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Inselspital Bern
Adresse Friedbühlstrasse 19
Theodor-Kocher-Haus
Geschoss B, Raum B106a
3010 Bern
Kanton BE
Telefon031 632 12 60
Fax031 632 12 65
E-Mailsexuelle-gesundheit-bern@insel.ch
Websitewww.insel.ch/sexuelle-gesundheit-bern

Profil

Profil
  • Beratungsstelle in Spital integriert
  • Beratungsstelle mit medizinischem Personal
  • Beratungsstelle verschreibt Rezepte
KurzbeschreibungDas breite Angebot des Zentrums für sexuelle Gesundheit Bern umfasst kostenlose Beratung zu Sexualität, Verhütung, Schwangerschaftskonflikten, sexueller Gewalt und sexuellen Risikosituationen. Unser Angebot richtet sich an Menschen unabhängig des Alters, des Geschlechts, der Herkunft, der sexuellen Orientierung und der kulturellen Prägung.
Wir halten uns an die Schweigepflicht, auch bei Minderjährigen und respektieren die Entscheidung und das Selbstbestimmungsrecht unsere Klientinnen und Klienten.
Status
  • Beratungsstelle für sexuelle und reproduktive Gesundheit gemäss Bundesgesetz SR 857.5 von 1981
  • Beratungsstelle für pränatale Diagnostik gemäss Bundesgesetz über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMG) von 2004
  • Beratungsstelle mit kantonalem Leistungsauftrag

Wegbeschreibung

Lageplan
ÖffnungszeitenMontag bis Freitag, 8–12 Uhr und 13–17 Uhr. Dienstag Nachmittag geschlossen.
Telefonische Anmeldung 031 632 12 60

Beratungsarten

Telefonische Beratung
  • Auf Wunsch anonym bleiben
  • Möglichkeit, das Geschlecht der Beratungsperson anzufragen
Persönliche Beratung
  • Möglichkeit, das Geschlecht der Beratungsperson anzufragen
  • Einzelberatung
  • Paarberatung
  • Gruppenberatung
  • Familienberatung

Beratungssprachen

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle bieten Beratung in folgenden Sprachen an
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
Hinweise
  • Bei Bedarf organisiert die Beratungsstelle einen Übersetzungsdienst. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit der Beratungsstelle auf.
  • Kosten werden von der Beratungsstelle übernommen
  • Die KlientInnen können selbst eine Person für die Übersetzung mitbringen. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit der Beratungsstelle auf.

Beratungsthemen

Die Beratungsstelle bietet alle untenstehenden Leistungen an. Die entsprechenden Symbole weisen jeweils darauf hin, ob es sich dabei um eine kostenlose oder kostenpflichtige Leistung handelt oder ob diese von der Krankenkasse übernommen wird.
Legende
Kostenlose Beratung/Dienstleistung
Beratung/Dienstleistung zu Lasten des Klienten/der Klientin
Kosten der Beratung/Dienstleistung wird von der Krankenkasse übernommen
Erkundigen Sie sich bei der Beratungsstelle über die Kosten dieser Beratung/Dienstleistung

Schwangerschaft

Durchführung von Schwangerschaftstest
Beratung zu Schwangerschaft und Arbeitsrecht, Beratung, Budgetberatung bei Schwangerschaft

Schwangerschaftsverhütung und Familienplanung

Beratung zu Schwangerschaftsverhütung
  • für Frauen und Männer
Verschreibung von Verhütungsmittel

Schwangerschaftsambivalenz

Schwangerschaftsambivalenz: Beratung bei Entscheidung über Schwangerschaft oder Schwangerschaftsabbruch

Schwangerschaftsabbruch

Beratung bei unerwünschter Schwangerschaft: Beratung zu Schwangerschaftsabbruch und Gesetz, Beratung zu Schwangerschaftsverhütung
Unter 16-jährige Frauen: Für jugendliche spezialisierte Beratungsstelle gemäss SR 311.0, Art. 120c, bemächtigt eine Bescheinigung für den Arzt auszustellen, welcher den Schwangerschaftsabbruch vornimmt.
Durchführung von medikamentösem Schwangerschaftsabbruch
Durchführung von chirurgischem Schwangerschaftsabbruch
Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch
Weitere medizinische Leistungen im Bereich Schwangerschaftsabbruch werden von uns angeboten oder können von uns vermittelt werden.

Psychosoziale Beratung zu pränataler Untersuchung

Psychosoziale Beratung zu pränataler Untersuchung

Notfallverhütung

Beratung zur Pille danach (Notfallkontrazeption)
Abgabe der Pille danach (Notfallkontrazeption)

Sexualität

Beratung bei Fragen zur Sexualität
Beratung zu Sexualität für Kinder und Jugendliche
Beratung zu Sexualität in der Lebensmitte und im Alter
Beratung zu Sexualität in der Nachgeburtszeit
Beratung bei Fragen zu sexueller Orientierung (Heterosexualität, Homosexualität, Bisexualität)
Beratung bei Fragen zur sexuellen Identität (Transsexualität)
Beratung bei sexuellen Problemen
Beratung zu Sexualität und Behinderung (geistig und/oder körperlich)
Weitere medizinische Leistungen im Bereich der Sexualität werden von uns angeboten oder können von uns vermittelt werden.

Sexualpädagogische Fachberatung

Sexualpädagogische Fachberatung für Lehrpersonen, Eltern, usw.

Sexuell übertragbare Infektionen (STI)

Informationen zu HIV/ Aids und weiteren STI (Sexuell übertragbare Infektionen)
Beratung zu Präventionsmöglichkeiten von HIV/ Aids und STI
Beratung zum HIV – Test
Durchführung des HIV – Tests
Beratung zu weiteren STI – Tests (Sexuell übertragbare Infektionen)
Durchführung von weiteren STI – Tests (Sexuell übertragbare Infektionen)
Durchführung von STI – Therapien (Sexuell übertragbare Infektionen)

Sexuelle Gewalt

Beratung bei sexueller Gewalt (Vergewaltigung, sexuelle Ausbeutung usw.)
  • Opferberatung

Sprechstundenangebot: Gynäkologie und Andrologie

Durchführung von gynäkologischer Untersuchung/ Jahreskontrolle

Das Team der Beratungsstelle

Anzahl Mitarbeitende der Beratungsstelle: 9 Person(en)

Veranstaltungen

Kontaktieren Sie die Beratungsstelle, um mehr über die hier aufgeführten und weitere Veranstaltungen zu erfahren (Daten, Kosten etc.).

Veranstaltung fürZum Thema
Legende
Kostenlose Dienstleistung
Kostenpflichtige Dienstleistung
Je nach Fall

Dokumentations- und Informationsmaterial

Abgabe von Informationsmaterial

Spezialisierung

siehe homepage: www.insel.ch/sexuelle-gesundheit-bern

Tätigkeitsberichte