Medienmitteilung: Lancierung Infoplattform www.maedchenbeschneidung.ch

www.maedchenbeschneidung.ch

In der Schweiz sind rund 14‘700 Frauen und Mädchen von weiblicher Genitalbeschneidung betroffen oder bedroht. Diese haben ein Recht auf Schutz und Unterstützung. Erstmals bietet eine schweizweite Plattform wichtige Informationen für Betroffene und Gefährdete sowie Fachpersonen an und trägt so zur Prävention bei.

Auf der Internetplattform können sich betroffene und gefährdete Mädchen und Frauen sowie ihre Familien zu Auswirkungen der Genitalbeschneidung informieren. Die Seite wird in Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Somalisch und Tigrinja angeboten. Auch Fachpersonen finden hier spezifische Hintergrundinformationen und praktische Hilfestellungen zur Thematik der weiblichen Genitalbeschneidung.

> Medienmitteilung



zurück

Ihre Spende


Gerne können Sie uns Ihre Spende mit dem Vermerk "Spende"
auf unser Post-Konto 10-29561-9 überweisen.

Herzlichen Dank!