Medienmitteilung – Zur Stellungnahme des Bundesrates zur Sexualaufklärung (Postulat Regazzi)

SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz begrüsst den Expert_innenbericht zur Sexualaufklärung: Er betont die Wichtigkeit der schulischen Sexualaufklärung für die Chancengleichheit aller Kinder und Jugendlichen. Die Umsetzung ist jedoch je nach Landesteil verschieden gestaltet. SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz fordert, entgegen dem Bundesrat, eine nationale Koordination, die die Umsetzung in allen Kantonen garantiert.

> Medienmitteilung 21.02.2018

 

 



zurück